iqw65gn6e7de.tango-akademie.de. gv-rqnjcepcpcljcj.dv.googlehosted.com
                                                                                                                                          
                        

Ausbildungsangebot


Berufung statt Beruf  

Sie sind ein frisch verliebtes Paar oder Sie wollen nach der silbernen Hochzeit noch einmal Schmetterlinge im Bauch spüren. Sie sind modern oder konservativ, kreativ oder strukturiert, Sie sind tanzaffin oder einfach nur neugierig.

Legen Sie Ihre Leidenschaft in eine Ausbildung und lassen Sie andere daran teilhaben – werden Sie Lehrer für argentinischen Tango!

  

Wer eignet sich für diese Ausbildung?

Alle Paare (auch ohne tänzerische Vorkenntnisse), die Musik und Bewegung lieben, sich gerne dazu ausdrücken und andere dazu hinzuführen wollen, erste Schritte im Tango argentino zu gestalten.

Wozu befähigt diese Ausbildung?

Die Ausbildung befähigt Sie zum zertifizierten Leiter unseres 6-stündigen Einsteigerkurses Tango argentino.

Was beinhaltet die Ausbildung?

80 Unterrichtsstunden à 120 Minuten

A. Praktischer Teil

Einführung in Bewegungslehre im Tango

Tanztechnik speziell für Tango

Praktischer Unterricht

B. Theoretischer Teil

Kurze Einleitung in die Tangogeschichte und die nötigen Fachbegriffe

Einführung in die Tangomusik

Zusätzlich müssen Hausaufgaben und Prüfungsvorbereitung ausgearbeitet werden

C. Abschlussprüfung und Zertifikat

Die bestandene Abschlussprüfung inklusive Zertifikat der Tango Akademie München befähigt Sie zum zertifizierten Einsteigerkursleiter Tango argentino.

Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit der Weiterbildung zum Tango-Trainer und später zum Tango-Lehrer für Tango argentino.

Zahlung

Bei Sofortzahlung:

3500 Euro pro Paar. inkl. Prüfungsgebühr

Bei Ratenzahlung:

500 Euro à 8 Raten pro Paar = insgesamt 4000,-Euro inkl. Prüfungsgebühr

Anmeldung erst verbindlich nach Eingang der Zahlung bzw. ersten Rate.

Änderungen vorbehalten.

Weiterführende Info zu unserem Ausbildungsangebot


Frage 1:

Wie kann ich feststellen, ob Eure Art zu unterrichten für mich die richtige ist?

Antwort:

Bevor Ihr euch für eine Ausbildung bei uns entscheidet, bitten wir Euch, bei uns Unterricht zu nehmen.

Frage 2:

Wie ist die Ausbildung aufgebaut?

Antwort:

Unsere Ausbildung gliedert sich in themenorientierte Module. Sie orientiert sich an unserem Unterrichtskonzept, nach dem wir themenorientierte Kurse anbieten.

Die Ausbildung beginnt mit dem Basismodul, mit dem Ihr euch zum Kursleiter für den Einsteigerkurs qualifiziert.

Das Basismodul umfasst 80 Termine à 120 Minuten und ist in fünf Blöcke unterteilt.

Block 1 (Stehen und Gehen)

Block 2 (Drehen)

Block 3 (Gehen)

Block 4 (Theorie)

Block 5 (Tanztechnik)

Block 6 (Einführung in Bewegungslehre im Tango)

Block 7 (Körperkommunikation)

Block 8 (Prüfungsvorbereitung und Prüfung)


Frage 3:

Warum ist die Kursleiterausbildung so kurz?

Antwort:

Wir haben uns bewusst dafür entschieden, unsere Ausbildung in Modulen anzubieten. So habt Ihr die Möglichkeit, in relativ kurzer Zeit selbst zu unterrichten und so festzustellen, ob Unterrichten überhaupt das Richtige für Euch ist, in das Ihr auch mehr Zeit investieren möchtet.

Frage 4:

Was kann ich mit einer Kursleiterausbildung für argentinischen Tango anfangen und wo kann ich das einsetzen?

Antwort:

Zunächst einmal bietet einem das Unterrichten die Möglichkeit, seine eigene Kreativität aktiv zu leben.

Darüber hinaus lässt sich damit auch die Kreativität der anderen fördern. So könnte man das Programm institutioneller Einrichtungen erweitern, indem man einen Tangokurs anbietet. Oder man organisiert in eigener Regie einen Kurs für Freunde / Arbeitskollegen. Auch ein Tangourlaub ist denkbar, in dem man Reise und Tanzen verbindet.